Print-Medien

Im Rahmen der gemeinsamen Beschaffung unterstützt das Logistikzentrum mit seinem Ausschreibungsservice die Dienststellen und Einrichtungen der Landesverwaltung Baden-Württembergs bei der Realisierung von Druckaufträgen bzw. Print-Medien-Vorhaben.

Während die inhaltlichen Festlegungen der jeweiligen Drucksache zunächst vom Auftraggeber definiert werden, nimmt das LZBW anschließend projektbezogen eine ganzheitliche Durchführung des Vergabewettbewerbs gemäß VOL/A vor. Im Bereich der Drucksachen handelt es sich dabei - bedingt durch das Beschaffungsvolumen - mehrheitlich um Leistungen, welche vielfach als „Freihändige Vergabe“ oder als „beschränkte Ausschreibung“ durchgeführt werden. Es handelt sich hierbei um die am „wenigsten förmlichen“ Vergabeverfahren. Dadurch bieten sich auch kleineren Druckereien mit oder ohne Erfahrungen zu Ausschreibungen der öffentlichen Hand, gute Chancen, Aufträge zu gewinnen.

Im Laufe eines Jahres wird dabei eine Vielzahl ganz unterschiedlicher Vorhaben realisiert. Die Druckobjekte sind dabei sehr verschieden. Es handelt es sich oftmals um Jahresberichte, Informationsbroschüren, Themenhefte, Plakate, Flyer, allerlei Vordrucke aber auch vereinzelt um DVD-Produktionen, Ausstellungskataloge oder Schilder ganz unterschiedlicher und individueller Art.